Was ziehe ich in einem Swingerclub an?

Wichtig ist in erster Linie, dass Ihr Euch in der Kleidung wohlfühlt. Grundsätzlich sollte die Kleidung schon erotisch gewählt sein, wobei die Vorstellungen bezüglich erotischer Kleidung weit auseinander gehen. Einige Herrn tragen gerne Boxershort und T-Shirt im Swingerclub, wobei es auch für Männer erotische Kleidung gibt.

Frauen tragen öfter ein Kleid, oder entsprechende erotische Dessous. Die Auswahl an erotischer Kleidung für Frauen ist natürlich weitaus größer, als die für Männer.

Je nach Motto im Swingerclub tragen manche Paare auch gerne Latex und Leder, besonders wenn es einen BDSM Bereich in den Räumlichkeiten des Clubs gibt.

Aus hygienischen Gründen sollte auf jeden Fall an entsprechendes Schuhwerk gedacht werden, welches natürlich nicht auf der Straße getragen werden darf. Bei Frauen sind es häufig Highheels oder Schuhe mit Absätzen, bei Männern klassische Badelatschen. Etwas bessere Clubs stellen auch Badeschlappen und entsprechendes Desinfektionsmittel bereit.

Wie verhalte ich mich, wenn ich meinen Chef oder einen Nachbarn im Club treffe?

Grundsätzlich ist die Wahrscheinlichkeit, den Chef oder einen Nachbarn im Swingerclub zu treffen nicht wirklich hoch. Viele Swinger fahren auch extra in Clubs, die vom eigenen Heimatort weiter entfernt sind, um möglichst nicht auf Bekannte zu treffen.

Selbst wenn Sie Ihren Nachbarn oder den Chef im Swingerclub treffen sollten, brauchen Sie sich nicht zu schämen. Denn letztendlich sind diese Personen aus dem gleichen Grund dort, wie Sie. Sollte es tatsächlich zu einem Aufeinandertreffen kommen, ignorieren Sie auf keinen Fall die Person, sondern begrüßen Sie diese freundlich. Ein lockerer Spruch hilft häufig. Wichtig ist natürlich die Diskretion. Alles was Sie im Swingerclub sehen oder mitbekommen, sollte unbedingt dort bleiben und nicht außerhalb des Clubs breitgetreten werden.

Habe ich als Single-Mann überhaupt eine Chance im Swingerclub?

Singlemänner haben natürlich eine Chance im Swingerclub, denn in fast jedem Swingerclub befinden sich auch Singlefrauen oder Paare, die gerne einen weiteren Herrn dabei hätten. Selbstverständlich ist die Anzahl der Singleherrn meistens höher, als die Anzahl der Singlefrauen, das steht außer Frage.

Wie gut die Chancen sind, mit einer Singlefrau oder einem Paar „auf die Matte“ gehen zu dürfen hängt natürlich auch stark von der Sympathie ab. Gut ist es natürlich immer, wenn zuvor einige Worte im Barbereich oder beim Essen gewechselt wurden. Von Vorteil ist es natürlich auch, wenn man selbst gepflegt ist, so dass sich alle Seiten wohlfühlen, wenn es zum Körperkontakt kommen sollte.

Es sind nicht nur die Herrenüberschusspartys, an denen Singleherrn gerne gesehen sind. Auch an normalen Abenden gibt es immer Paare, die sich einen oder mehrere Singelherrn bei den Spielen wünschen. Aber wie schon gesagt, entscheidend ist immer die Sympathie. Wer sich aufdringlich verhält oder ungepflegt ist, kann durchaus auch leer ausgehen.

Warum unterscheiden sich die Eintrittspreise in Swingerclubs teils stark?

Warum unterscheiden sich Preise bei Lebensmitteln? – Richtig, auch bei Swingerclubs gibt es unterschiedliche Qualitäten. Neben der größe der gesamten Räumlichkeiten unterscheiden sich auch die Ausstattungen, Mieten und andere Kosten von Swingerclub zu Swingerclub. Letztendlich muss jeder Betreiber derart wirtschaften, dass er mit dem Swingerclub Geld verdient und seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Je größer die gesamten Räumlichkeiten, desto höher sind in aller Regel auch die Kosten. Das hängt nicht nur mit der Miete zusammen, sondern auch mit Stromkosten und Heizkosten, Versicherung, Reinigungsaufwand, etc. Schließlich wollen die Swinger sich ja auch von der Temperatur her wohlfühlen und nicht bei der schönsten Nebensache der Welt frieren.

Weiterhin unterscheidet sich natürlich auch der Umfang der Buffets. Manche Swingerclubs bieten in einem pauschalen Eintrittspreis ein sehr umfangreiches und reichhaltigs Buffet sowie sämtliche Getränke inklusive an, andere Clubs hingegen haben ein übersichtlicheres Buffet und die Getränke müssen dann zusätzlich zum Eintrittspreis bezahlt werden.

Auch der Standort ist mitunter ausschlaggebend für die Kosten. Swingerclubs, die in Städten wie München, Hamburg, Frankfurt, Berlin gelegen sind, haben meistens viel höhere Kosten für Miete und Personal, als ländlich gelegenere Clubs.

Gibt es im Swingerclub auch „Professionelle Frauen“?

Normal sollte es keine „Professionelle Frauen“ in einem Swingerclub geben. Leider schaffen es manche Damen, aus dem horzizontalen Gewerbe hin und wieder doch in einen Swingerclub und sprechen dort Männer an. Das ist allerdings nicht besonders oft der Fall und von den meisten Swingerclub-Betreibern auch nicht erwünscht. In fast allen Clubs bekommen solche Frauen ein Hausverbot erteilt, wenn sie dabei erwischt oder gemeldet werden.

Leider gibt es aber auch unter den Swingerclub-Betreibern ein paar wenige schwarze Schafe, die solche Damen bewusst einkaufen, damit sich diese um die Singlemänner kümmern. Das ist allerdings selten der Fall und wird von Swingern auch nicht gerne gesehen. Fällt ein Club mit solchen Aktionen auf, werden viele Paare einen solchen Club meiden. Daher ist diese Herangehensweise nicht ratsam.

Wie unterscheidet sich ein Swingerclub von einem Paareclub?

Während in einem Paareclub tatsächlich nur Paaren der Eintritt gewährt wird, haben im Swingerclub sowohl Paare, als auch Singlefrauen und Singelmänner zutritt.

In vielen Swingerclubs gibt es jedoch einmal oder mehrfach pro Monat einen Paareabend. An diesem Abend werden auch ausschließlich Paare in den Club gelassen. – Daher lohnt es sich immer auf den Eventkalender des Clubs zu schauen, ob es ein besonderes Motto an dem gewünschten Abend gibt.

Ab welchem Alter darf ich in einen Swingerclub gehen?

Aus gesetzlicher Sicht ist der Zutritt ab 18 Jahren gestattet. Fast alle Swingerclub-Betreiber halten es auch im eigenen Club so. Nur wenige Betreiber setzen die Altersgrenze von sich aus nach oben auf beispielsweise 21 Jahre.

Welche Leute gehen in einen Swingerclub?

Im Swingerclub sind Menschen aus den verschiedensten Schichten zu finden, wobei die Betreiber in der Regel schon darauf achten, dass es passt. Wer einen total ungepflegten Eindruck macht, wird meist schon an der Tür abgewiesen und erhält keinen Zutritt zum Swingerclub.

Vom normalen Angestellten über Abteilungsleiter bis zum Geschäftsführer sind aus allen erdenklichen beruflichen Positionen unterschiedliche Menschen im Club zu finden. Das Niveau ist hier jedoch deutlich höher, als in einem Pornokino und daher überhaupt nicht vergleichbar.

Läuft es im Swingerclub ab, wie im TV öfter zu sehen?

Nein, TV ist TV und wird auch immer TV bleiben. In der realität können schließlich auch keine Autos durch die Luft fliegen und es gibt keine UFOs. Beim Fernsehn geht es natürlich nur darum, eine möglichst gute Einschaltquote zu erreichen und dafür werden viele Dinge derart angepasst, dass sie dem Zuschauer „schmecken“.

Es läuft im Swingerclub niemand mit einer Maske herum, um nicht erkannt zu werden. Außerdem ist die Stimmung eigentlich immer viel besser, als sie im TV rüber kommt.

Müssen Kondome im Swingerclub benutzt werden?

Paare selbst müssen im Club natürlich kein Kondom benutzen, wenn es zum Geschlechtsverkehr untereinander kommt. Gibt es allerdings sexuellen Kontakt mit Dritten Personen, sollte zumindest beim direkten Geschlechtsverkehr ein Kondom benutzt werden.

Schließlich ist das Kondom nicht nur ein Verhütungsmittel, sondern dient auch zum Schutz vor Krankheiten und Pilzen. Natürlich kann kein Betreiber kontrollieren, ob jeder immer ein Kondom verwendet, aber es ist von den Swingerclubs eigentlich schon vorgeschrieben.

In den Swingerclubs liegen neben Handtüchern natürlich auch überall eine ausreichende Anzahl an Kondomen aus. In jedem Zimmer gibt es mehrere Plätze, an denen Kondome zu finden sind. Diese müssen also nicht von zu Hause mitgebracht werden.

Wo liegt das Durchschnittsalter?

Das Durchschnittsalter ist von Club zu Club und von Abend zu Abend unterschiedlich. Sowohl jüngere Menschen, als auch Menschen durchschnittlichen Alters gehen in Swingerclubs. Gerade in den letzten Jahren wird das Publikum in Swingerclubs zunehmend jünger. Es sind also nicht nur Menschen ab 30 Jahren in einem Swingerclub zu finden, sondern auch deutlich jüngeren Alters.

Einige Swingerclubs bieten auch entsprechende „Schnuppertage“ an. Während dieser Abende ist der Eintritt für junge Menschen bis zu einem gewissen Alter dann besonders günstig. Somit versuchen einige Betreiber auch jüngeren Männer und Frauen einen Einblick in die Swingerszene zu gewähren.

Gehen nur ältere Leute in einen Swingerclub?

Hier sind wir wieder bei den Vorurteilen, die leider viele Menschen gegenüber Swingerclubs haben. Wahrscheinlich sind nicht zuletzt irgendwelche „Stammtischgespräche“ dafür verantwortlich, dass Gerüchte wie dieses im Umlauf sind. Wie schon zuvor beschrieben, wird das Publikum im Swingerclub zunehmend jünger. Auch viele Paare ab Anfang / Mitte 20 sind im Swingerclub zu finden.

Schadet es unserer Beziehung, wenn wir swingen gehen?

Ob ein Swingerclubbesuch der Beziehung schadet, kommt vermutlich darauf an, wie es in der Beziehung läuft und wie groß die Eifersucht ist. Bei besonders eifersüchtigen Partnern könnte es durchaus Nachteile haben, wenn im Swingerclub ein Partnertausch passieren würde, muss es aber nicht.

Doch die Gespräche mit anderen Swingern können durchaus auch förderlich für die Beziehung sein. Viele Paare haben gerade durch Swingerclubbesuche und die Unterhaltung mit anderen Paaren gelernt, im täglichen Leben offener miteinander umzugehen. Der Besuch im Swingerclub kann also auch Vorteile mit sich bringen.

Wichtig ist, dass man zuvor mit dem Partner über alles spricht und auch sich selbst auch Grenzen setzt. Für den Anfang kann es durchaus auch bei netten Gesprächen bleiben.

Muss ich meinen Partner / meine Partnerin im Swingerclub teilen?

Im Swingerclub muss man überhaupt nichts. Denn das Motto im Swingerclub lautet immer: „Alles kann, nichts muss!“

Kein Mensch der Welt muss im Swingerclub etwas gegen den eigenen Willen tun. Es muss auch nicht zum Sex im Swingerclub kommen, nicht mal zum Sex mit dem eigenen Partner, wenn man Probleme damit haben sollte, dass vielleicht Zuschauer dabei sind.

Es gibt Paare, die auch nur in den Swingerclub gehen, um nette Gespräche zu führen und um sich durch andere Personen inspieren zu lassen. Während andere Paare Sex miteinander haben, kann man sich durchaus tolle Ideen holen, die man später nach Lust und Laune selbst umsetzt.

Was muss ich in einen Swingerclub mitnehmen?

Du solltest erotische Kleidung mit in den Swingerclub nehmen. Hier siehst Du, was Männer zum Beispiel tragen können. Weiterhin empfehlen wir Badeschlappen, sowie Körperpflegeprodukte mitzunehmen. Handtücher halten eigentlich alle Swingerclubs in ausreichender Form vor.

Muss ich aussehen wie ein Fotomodel?

Nein auf keinen Fall. Das Publikum im Swingerclub ist bunt gemischt. Wirkliche „Models“ sind im Swingerclub allerdings seltener anzutreffen, sondern eher „normales“ Publikum.

Wie komme ich mit anderen Personen in Kontakt?

Um mit anderen Swingern und Swingerinnen in Kontakt zu kommen, bietet sich fast immer der Barbereich an, den es quasi in jedem Swingerclub gibt. Ein nettes Gespräch kann viele Türen öffnen. Eine andere Möglichkeit gibt es auf der „Matte“, indem man fragt, ob man mitmachen darf, bzw. schaut ob es zugelassen ist. Wird allerdings die Hand weggeschoben, bedeutet das „NEIN“ und dies gilt es immer und ausnahmslos zu respektieren.

Muss man sich vorher für den Clubbesuch anmelden?

In den meisten Swingerclubs musst du dich vorher nicht anmelden, außer es gibt irgendwelche Sonderevents. Förderlich ist eine Anmeldung aber immer, da die Swingerclub-Betreiber somit einfach mehr Planungssicherheit haben. Unabhängig davon entsteht auch so nicht das Risiko, wegen Überfüllung keinen Zutritt zum Club zu erhalten.

Wie verhalte ich mich, wenn ich etwas nicht möchte?

Wenn Du etwas nicht möchtest, dann kannst Du die Hand des anderen Swingers wegschieben, das wird auf der „Matte“ häufig gemacht. Möchtest Du es noch untermauern, dann kannst Du es zusätzlich mit einem klaren und deutlichen „NEIN“ verstärken.

Komme ich im Swingerclub garantiert auf meine Kosten?

Es kann dir niemand garantieren, dass es im Swingerclub definitiv zum sexuellen Akt kommt. Wenn Du jedoch nicht ganz verklemmt bist, dich nicht extrem ungeschickt anstellst, ist es schon ziemlich wahrscheinlich, dass etwas läuft.

Zu welcher Uhrzeit sollte ich in den Swingerclub gehen?

Je früher Du am Abend in den Swingerclub gehst, desto mehr Zeit bleibt dir, um mit anderen Swingern ins Gespräch zu kommen. Daher ist es durchaus sinnvoll recht früh in den Club zu gehen.

Was soll ich machen, wenn mich ein Singlemann bedrängt?

Sowas ist ein absolutes NOGO. Sollte es trotzdem dazu kommen, solltest Du als Frau auf jeden Fall sehr deutlich und gerne auch lautstark werden. Bitte andere Swinger um Hilfe und melde den Vorfall unbedingt den Betreibern und bitte sie darum diesen Swinger aus dem Club zu werfen.